Digitale Assistenten am Telefon

Kann eine Ameise eigentlich telefonieren? Der Verkehrsbetrieb in Bielefeld (moBiel GmbH) war einer der ersten, die sich gemeinsam mit uns auf den spannenden Weg der Digitalen Assistenten im ÖPNV gemacht haben.

In einem der Projekte ist der Facebook Chatbot Alex Ameise entstanden (Infos auf www.mobiel.de).

Unser Ansatz bei den Assistenten ist eine zentrale Middleware, die sowohl Sprachverständnis, API-Anfragen als auch Textgenerierung beherrscht. Dies ermöglicht es uns verschiedenste Clients/Touchpoints aus einer Quelle (einem Assistenten) zu bedienen.

Neben Alexa, Google Assistent, Facebook oder auch WhatsApp ist das gute alte Telefon immernoch ein aktueller und attraktiver Kommunikationskanal. Also was liegt näher als dem Alex Ameise einen Hörer in die Hand zu geben und zu schauen, ob Ameisen, neben ihrer vielen Talente, auch telefonieren können.

Was sollen wir sagen: Er meisterte diese Aufgabe mit Bravour. Wir konnten in diesem Proof of Concept (PoC) ermitteln wie effizient wir diesen Kanal anbinden konnten. Für uns ist meist nicht die Frage OB wir dem Kunden eine Lösung bieten können sondern wie EFFIZIENT. Hier konnte Alex Ameise sein gelerntes Verhalten und Wissen aus dem Facebook Chatbot direkt für das Telefon nutzen - sehr effizient.

Ähnliche Stories
Digitale Assistenten

Datenqualität bei digitalen Assistenten am Beispiel von ÖPNV Haltestellendaten

In diesem Artikel geht es um die Qualität von ÖPNV Daten und deren Einsatz bei Sprachassistenten und Chatbots. Versprochen, es ist spannender als es klingt!

Entdecken
Digitale Assistenten

Wie entwickelt man digitale Assistenten für Senioren?

Unsere Collaboration Managerin und Proxy Product Ownerin Mareike erklärt, weshalb es wichtig ist, ältere Menschen in die Entwicklung von Sprachassistenten mit einzubeziehen. Die ganze Story auf projektionisten.dei:

Entdecken

Das gefällt Ihnen?

Kontaktieren Sie uns, damit wir mit Ihnen zusammen Ihre digitale Zukunft denken, gestalten und entwickeln können.

Kontakt

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Ihr Ansprechpartner
Martin Löhdefink
Vielen Dank für Ihre Nachricht! Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.
Ihre Nachricht konnte nicht gesendet werden. Schreiben Sie uns bitte per Mail (info@projektionisten.de).